Wieder bin ich bei meinen winterlichen Recherchen über das Wort Lily (engl.) gestolpert und hängengeblieben. Bilder von Blackberry Lilys, Candy Lilys oder Painted Lilys zogen mich magisch an und ich beschloß…..1-17 von denen, will ich in meinem Garten haben. Nun schau’n wa doch mal wie die in deutsch heißen. Wie einfallslos….Leopardenblumen (Iris domestica) oder einige nennen sie auch Leopardenlilien. Wobei mir die zweite Bezeichnung wesentlich besser gefällt 😉
Und nun kam dann wieder die Ernüchterung was der deutsche Markt zu bieten hatte *kann wirklich nur noch den Kopf schütteln* Es gibt weltweit die schönsten Blütenfarben. Nur in Deutschland gibt es sie nur in Orange oder eventuell in Gelb. Selbst als Samen bekommt man sie in D nur in Orange…..das wars.
Da dies mein allererster Versuch sein sollte, hab ich mich dazu entschieden, es erst einmal mit den Orangen zu versuchen.

Weiterlesen »

Nicht nur uns hat die Hitze in der letzten Woche geschafft. Auch meine Pflanzen mußten leiden.
Die Sonneneinstrahlung war dermaßen heiß, dass Blätter und Blüten an einigen Pflanzen regelrecht angebrannt waren.
Nein, die Pflanzen waren nicht nass. Sie bekommen von mir nur unten Wasser.

Hier mal ein paar Rosen

Weiterlesen »

Nun angestachelt von meinem ersten geglücktem Versuch. Wollte ich mehr ……bin eben ein Pflanzenmessi 😀

Diesmal hatte ich mir die Samen für die ‚Candy Dandy‘ und die Samen für ein ‚Ligtu‘-Mix gekauft.

Also wieder die ganze Prozedur…3Wochen rumstehen (27.03.2016)….3Wochen Kühlung (17.04.2016)……auspacken (06.05.2016)…..warten.

Nicht einer der Samen der ‚Candy Dandy‘ ist gekeimt. Nur der ‚Ligtu‘-Mix ist zu 80% gekeimt.

Keimungs und Wachstumsverlauf

Weiterlesen »

Auch diese habe ich bei meinem winterlichen Zug durch’s Internet, nach neuen Pfanzen, sofort in mein Herz geschlossen.
Irgendwie liegt das wohl immer an dem Wort Lilie. Sie gehören zwar zu der Gattung der Lilienartigen (Liliales), sind aber in dem Sinne keine Lilien (Lilium).
Soviel zur Botanik. Mehr gibt es dazu nicht und auch nichts zu ihrer Geschichte, denn das kann man zuhauf im Netz lesen.
Bei mir geht es um die Pflanze direkt. Am Besten von der Auzucht bis zur großen blühenden Pflanze.

Nach langen Recherchen musste ich feststellen, dass es sehr viele Sorten der Inkalilie (Alstroemeria) gibt, aber leider….wie auch schon bei anderen Pflanzen in D…..immer das selbe. Die Sorten ‚Candy Dandy‘, ‚Orange King‘ und ‚Yellow Princess‘. Sollte es dann mal mehr, wie die 3 Sorten geben, dann kostet das auch gleich wieder. Irgendwo hab ich dann gelesen, dass man Inkalilien auch aus Samen ziehen kann. Also frisch ans Werk….Anzuchtanleitung suchen….gefunden ausgedruckt…alles Easy……ran ans Werk!
Samen bestellt (Bunter Mix) und los ging es. Anzuchtschale mit Anzuchterde gefüllt….Samen rein…Erde drauf….feucht gemacht…unter Licht gestellt…..Deckel drauf…..ferddisch 🙂
Die Anzuchtanleitung noch mal zur Hand genommen. Ich könnte ja was vergessen/übersehen haben.
Dann kam es aber ganz dicke. Ich las…..Strati. Strati, was?

Weiterlesen »

Sehr erfreulich ist es, dass die ‚Capucchino‘ schon langsam ihre Knospen öffnet.
60 Lilie 'Capucchino'

Was weniger erfreulich ist, dass ist dieses Lilienhänchen was sich an meiner Lilie sattfrißt *grmpf*
61 Lilie 'Capucchino'

Weiterlesen »